Optionale Regel für Hexxen 1733 im Scriptorium

Eigentlich mache ich ja zur Zeit eine kleine Babypause, aber ich kann es nicht lassen. Ich schreibe fleißig fast jede Nacht. Aktuell verfasste ich eine optionale Regel für Hexxen 1733 und habe sie in das Scriptorium von Ulisses gestellt als "bezahl so viel du willst". Die Einnahmen gehen zu 50% an das Gasthaus, zu ca 40% an Ulisses und zu ca. 10% an OneBookShelf als Websitebetreiber. Hier geht es direkt zur Produktseite im Scriptorium.

Cover zeigt das Gemälde einer Schlacht als Foto in einem alten Heft

Darum geht es

Kämpfe in Hexxen 1733 sind verrückt, mutig, rasant und actionreich. Dies ist durch seine sehr freie Gestaltung von Begegnungen und Interaktionen mit der Umgebung möglich. Leider bringt solch ein wunderbar flexibles System auch einen Nachteil mit sich: Es lässt weniger Spielraum für Taktik zu. Das möchte dieses Modul ändern.

Es gliedert den Kampfschauplatz in Bereiche - sogenannte Zonen - ein und beschränkt die Jäger ein bisschen in ihrem Bewegungsfreiraum. Dafür gewinnt die Hexxenmeister*in an Möglichkeiten, den Kampf zu gestalten. So lassen sich größere Kampfschauplätze bespielen, Kämpfe leichter in Etappen aufteilen und die Jäger werden dazu gebracht, ihre Kräfte und Ressourcen mehr aufeinander abzustimmen. So können sogar Kämpfe gegen immer gleiche Gegner plötzlich wieder spannend werden.

Am Ende dieses Dokumentes habe ich als Beispiel einen Kampf gegen eine Hexe in und um einer Hütte im Sumpf ausformuliert, sowie das Szenario Segelschiff entern.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen